Jahresbericht Kinderturnen 2011/2012

So,  jetzt habe ich die ehrenvolle Aufgabe gefasst, den Jahresbericht vom KITU zu verfassen! Das habe ich mir gedacht, als ich mich an den Computer setzte. Sändy Brand hat uns nach jahrelangem Einsatz und grossem Engagement verlassen und somit ist es seit diesem Sommer mein Job, über die Geschehnisse im Kinderturnen zu berichten!

Natürlich sind wir traurig, dass Sändy uns verlassen hat, aber wir gönnen ihr den wohlverdienten KITU-Ruhestand! Renata und ich sind sehr froh darüber, dass seit Sommer Franziska Gisler unser Team verstärkt.

Mit unseren 17 Kids haben wir dieses Jahr 33mal geturnt. Neben den Turnstunden in der Turnhalle gingen wir auch mehrere Male auf den Sportplatz ins Loch. Dort wurde mit sehr grosser Freude und Einsatz gesprintet, Ballweitwurf und Weitsprung geübt und auch das Spielen kam nicht zu kurz.  Ausserdem gings auch in den Wald auf Osterhasenspurensuche.

Zu den Highlights gehörte der Besuch im Schwimmbad in Schattdorf, das Eiskunstlaufen auf der Natureisbahn Holzboden und eine Kletterlektion mit Erich Briker. Zudem zeigte uns eine richtige Fussballerin die Tricks und Regeln des Fussballs. Nicht zu vrgessen ist auch der Besuch des Bürgler Spitzenschwingers Andy Imhof, der den Kids das Schwingen schmackhaft machte und die Leiterinnen mit einem „Wyyberhaken“ ins Sägemehl beförderte.

Ein Samichlausturnen,  eine Kickboard-Lektion und das „Brätlä“ zum Abschluss im Loch durften auch dieses Jahr nicht fehlen.

Das sind meine Eindrücke unseres Turnjahres. Es hat uns allen sehr viel Spass gemacht. Ich möchte mich bei Renata, Sändy und Franziska für ihre tatkräftige Unterstützung  bedanken und hoffe, dass es weitere tolle Stunden im Kinderturnen zu erleben gibt.

Cornelia Herger
Hauptleiterin

Comments are closed.